1. Woche

Unsere Cosel machte uns am Ende des Jahres 2020 ein wunderbares Geschenk. Sie schenkte uns am 31.12.2020 sechs Welpen. Sie wogen zwischen 201g -252g. Die Geburt dauerte drei Stunden. Alles lief komplikationslos. Wir sind überglücklich.

Wir haben den Silvesterabend gut überstanden. Alle Welpen nehmen zu und sind hoffentlich gesund. Cosel ist super instinktsicher im Umgang mit ihren Welpen. Emba duldet sie nicht mehr in ihrer Umgebung. 

Unsere Welpen können sich schon sehr flink zu ihrer Mama schieben. An der "Milchbar" ist dann ein großes Gedrängel. Jeder will den besten Platz. Es schmatzt und quietscht ganz laut.
Alles läuft super. Die Kleinen nehmen tüchtig zu.

August ist der erstgeborene Welpe in unserer Zuchtstätte. In Sachsen gab es einen Kurfürsten. Er nannte sich August der Starke. Seine bekannteste Mätresse war die Reichsgräfin Cosel. Bei uns sind August und Cosel Mama und Sohn.

Die Welpen liegen lange Zeit an den Zitzen und nur manchmal wird auch getrunken. Oft nuckeln sie nur. Wenn das Körperchen angespannt ist und das Schwänzchen ab steht, dann trinken die Welpen. Wir amüsieren uns immer wieder darüber, wenn die Schwänzchen in die Höhe gehen.

August und Alwin kuscheln sehr oft miteinander. Unser August ist der Erstgeborene und Alwin kam als zweiter Welpe zur Welt. Also kurze Zeit hinter einander. Ob sie sich deshalb so gut riechen können?

Arthur , Amadeus und Alwin kuscheln. Unsere Jungs sind echte Kuschler, die die Wärme der Anderen suchen. 

Unsere Mädchen sind Agnes und Alma. Unsere Agnes ist sehr flink und kann ihre Mama sicher erschnüffeln. Unsere Alma, ist das kleine und zarte Mädchen in unserem Wurf. Aber auch sie hat ihr Gewicht verdoppelt und versucht schon ihre Vorderbeinchen einzusetzen.